#1 Die Wohlfahrt von Der Beckmann 27.02.2016 22:49

NEUIGKEITEN:
Sehr geehrte Bürger von Altis, der noch maltasische Wohlfahrtsverband rüstet auf, wegen der zunehmenden Bedrohung durch kriminelle Personen! Das heißt, dass sich die Bürger von Maltis nicht mehr abziehen lassen... Im klar Text bedeutet das, dass man gegen verbrecherische Vereinigungen vorgeht (und Einzelpersonen), die die öffentliche Sicherheit bedrohen, wie einige Mitglieder des Syndikats .... Der zukünftige Wohlfahrtsverband wird kein Sicherheitsdienst oder Copkillerverband sein. Wir werden mit der Polizei so gut es geht kooperieren und versuchen Weichkörperverluste auf dieser Seite zu minimieren. Wir sind uns im Klaren, dass Selbstjustiz keine Lösung ist, aber Maltis wurde von einer Krankheit befallen - dem Syndikat - und wir werden nicht ruhen bis dieses zerschlagen wurde, oder Holzhacker und Erdbeerfarmer ohne Angst farmen können!!! BÜRGER VON MALTIS - WIR SIND EURE STIMME!!!!

Da wir nur ein Wohlfahrtsverband sind, würden wir uns über Spenden freuen die Kontodaten:
3223-Maltis-5648 Kavala
Privatspenden an Mitglieder sind auch erwünscht.

INTENTIONEN:
An die Bürger:
Volk von Maltis,
Kriminelle Organisationen gab es immer – aber die Not war noch nie so schlimm wie jetzt. Die maltesische Wirtschaft leidet und der Börsencrash, der sich ereignete, war nur der Anfang. Das Syndikat plündert und raubt die Grundpfeiler der maltesischen Wirtschaft aus: Holzfarmer und Birnenpflücker. Diese Leute arbeiten zu niedrig Löhnen und können gerade so ihre Familien ernähren und das Syndikat lässt diese rücksichtslos ausbluten (es gibt sogar Gerüchte das sie Äcker versalzen und Brunnen vergiften). Diese Organisation und andere Kriminelle tyrannisiert Maltis schon zu lange und die örtlichen Sicherheitskräfte, sowie andere Obrigkeiten, können nur bedingt Erfolge bei der Bekämpfung dieser Parasiten erlangen. Wir, DIE WOHLFAHRT, setzten uns dafür ein, dass kein Plebejer mehr ausgeraubt wird, das Familien aus sozial schwachen Schichten in Ruhe leben können und das Farmer wieder farmen können ohne ihr hart verdientes Geld mit einer Waffe im Nacken wieder abgeben dürfen, an die Verbrecher vom Syndikat (oder andere). Wir arbeiten mit den örtlichen Sicherheitskräften zusammen, sodass ihre Steuergelder nicht um sonst sind und sie mehr von diesen Ausgaben haben. In diesem Sinne:

PROLETARIERE ALLER LÄNDER VEREINIGT EUCH – und spendet der Wohlfahrt Kleidung, Geld und Waffen, damit wir den Kampf gegen dieses Ungeziefer gewinnen können.
Kontodaten: 3223-Maltis-5648 Kavala
Privatspenden an Mitglieder sind auch erwünscht.


Das geht an das Syndikat:
Liebe Syndikatler #nohomo,
wir erklären euch nicht den Krieg, jedoch müsst ihr euch darüber im Klaren sein, dass wir jegliches "Fehlverhalten" ahnden und bestrafen werden. Wenn ihr euch nicht an das Gesetz haltet, werden wir euch hart rektal f***** und euch zeigen was es heißt gedemütigt bzw. überfallen zu werden.... Sollte es zu Überfällen auf DIE WOHLFAHRT kommen, zwingt ihr uns nach §345 Absatz 4B des Wohlfahrtsgesetzbuchs, euch bei Kontakt direkt und standrechtlich zu erschießen (fehlende Nieren bzw. Sklaverei nicht ausgeschlossen), deshalb bitten wir höflichst darum zu kooperieren :*
PS.: Wenn wir etwas zerstören sollten und gefasst werden, während wir auf der Fahndungsliste stehen (bzw. je nachdem wie die Gesetzte des SGB, StGB und BGB von Maltis sich ändern [für Ghost SGB = Soziales Gesetzbuch, StGB = Strafgesetzbuch, BGB = Bürgerliches Gesetzbuch; Ghost das BGB solltest du dir nochmal besonders zu Herzen nehmen warst da ja nicht mehr so fit was Sachschäden bzw. Schadensersatz angeht :D]), werden wir dies natürlich ersetzen, sollte es unsere Schuld sein. Mit diesen Worten verabschieden wir uns und hoffen, dass ihr einsichtig werdet.

An die Polizei:
Sehr geehrte Polizei,
wir werden ihnen "keine" Probleme bereiten. Die "", weil wir u.a. evtl. Selbstjustiz anwenden werden bzw. ausversehen einen ihrer Leute töten werden. Wir werden uns darum bemühen ihnen keinen Ärger zu bereiten und werden uns versuchen "IMMER" kooperativ zu zeigen (außer wir sind im Einsatz). Ausnahmen wären Polizeigewalt, wie z.B. Taserattacken von D****, bei der wir mit aller Härte zurückschlagen werden, da wir laut unserem Ehrenkodex keine korrupten Polizisten bzw. gewalttätige Polizisten dulden. (Bitte entschuldigen sie falls mal wieder 1$ aus der Tasche fällt die maltesische Kleidung ist sehr unpraktisch gestaltet dies wird nicht geahndet). Wir würden uns zudem freuen, falls man vlt. evtl. nur ganz zufällig Fahndungslisten auslegen könnte (die man natürlich ausversehen aktuell hält).

Eskorten bzw. Eingreifen in Konflikte außerhalb unseres Aufgabenbereichs oder andere Aktivitäten sind möglich jedoch nur, wenn es im Interesse der Bevölkerung von Maltis ist und gegen eine individuell ausgemachte „Spende“.
Beim Eingreifen DER WOHLFAHRT werden 50% der „Spende“ im Voraus bezahlt und 50% im Nachhinein. Sollte es zu Problemen kommen bei der Bezahlung werden die maltesischen Sicherheitskräfte hinzugezogen, bzw. werden die Personen auf die Verbrecherliste gesetzt und im Nachhinein zur Rechenschaft gezogen für das nicht Erfüllen der Forderung.
Syndikatsmitglieder sind ausgeschlossen von diesen Diensten, egal welche Intention dahinter steht.
Weitere Ausgenommene Spieler (egal ob in einer Gang oder nicht):
Ghost
Jolic

Mit freundlichen Grüßen
Die Wohlfahrt

#2 RE: Die Wohlfahrt von James 28.02.2016 00:42

avatar

Schön zu hören, dass die Interessen einiger Bürger auf der Seite der Polizei liegen, welche mit großen Bemühungen versucht das Syndikat zu bekämpfen. Einestages wird es Uns gelingen Terror, Angst und Schrecken von dieser Insel zu verbannen.

MFG [SWAT Chief] James

#3 RE: Die Wohlfahrt von Ghost[St] 28.02.2016 15:13

avatar

Diese Aussagen die in diesem text stehen sind sachlich nicht korrekt und dienen nur als propaganda auf die Bürger von altis.
Denn WIR! das syndikat bestehlen keine armen Menschen. Denn WIR! nehmen nur geld von denen die zuviel haben und geben es denen die es brauchen. Denn WIR! beschützen die Bürger vor der korrupten Polizei. Und WIR! lassen uns dieser propaganda Aufmache nicht gefallen, denn WIR! sehen das Als beleidigung und entehrung der gefallenen an!,Denn WIR steben für die Gerechtigkeit!
Deshalb Bitten WIR euch, nein WIR forden von euch, DIESE PROPAGANDA MASCHIENE gegen das Syndikat sofort in das Richtige Licht zuführen!
Denn ansonsten sehen WIR das als BELEIDIGUNG der im kampf gestorbenen an!

UND DAS werden WIR Nicht Tollerieren, DENN WIR HALTEN DIE GEFALLENEN IN EHREN

#4 RE: Die Wohlfahrt von Ghost[St] 28.02.2016 15:19

avatar

PS: Selbst Beckmann war schon min. 4-6 mal auf die hilfe des syndikats angewiesen und ihn aus den händen der korrupten Polizei zu befreihen. Bei diesen aktionen sind leider auch ZWEI mitglieder des Syndikates verstoren. Dies ist auch ein beweiß wie selbstlos sich das Syndikat aufopferder um die Bürger zu schützen

#5 RE: Die Wohlfahrt von Der Beckmann 28.02.2016 17:41

Zitat von Ghost[St] im Beitrag #4
PS: Selbst Beckmann war schon min. 4-6 mal auf die hilfe des syndikats angewiesen und ihn aus den händen der korrupten Polizei zu befreihen. Bei diesen aktionen sind leider auch ZWEI mitglieder des Syndikates verstoren. Dies ist auch ein beweiß wie selbstlos sich das Syndikat aufopferder um die Bürger zu schützen


Ghost,
früher war das Syndikat noch eine edle Organisation - doch heute ist es wie ein Krebsgeschwür, was Maltis langsam aber sicher dahinrafft. Früher setzte sich das Syndikat für die Interessen der Bürger ein, bis es Korrumpierte und kein Holzbauer und Erdbeer farmer mehr sicher war. Ich selbst, Herr Beckmann, musste mit ansehen wie einer meiner Holzbauernkollegen überfallen wurde, als wir ihm helfen wollten wurden wir alle getötet und unsere Fahrzeuge und somit unsere Lebensgrundlage zerstört... als der Winter kam und die Felder voll Schnee waren konnten wir nicht mehr lange von den letzten Erträgen leben und viele unserer Familienmitglieder sind gestorben..... SIE SIND VOR UNSEREN AUGEN VERHUNGERT!!!!!!! ALLES WEGEN DEM SYNDIKAT! LUCIE OH DU MEINE LUCIE WARUM MUSSTEST DU STERBEN!!!!!!!!!! - ... es hat uns alle viel gekostet und mit der Gründung des maltesischen Wohlfahrtsverband schließen sich eben diese Opfer zusammen um vereint gegen die Plage vorzugehen die unsere Familien das leben gekostet hat................ und noch viele das Leben kosten wird.

#6 RE: Die Wohlfahrt von Ghost[St] 28.02.2016 18:25

avatar

Diese Reaktion folgt allerdings nur darauf, da ihr "Kollege" ein korrupter informant der polizei war und sie ihm bei der flucht verholfen haben. zudem kommt, dass wir nicht wussten dass sie das sind, wir dachenten es währen seine koplietzen. Und hätten sie uns mitgeteilt, dass sie zuwenig ernte bzw. lebensmittel haben wären wir sofort mit einem LKW Dounats (unfreiwillig gesponsort von der Polizei ) gekommen und hätten sie sowohl finanziell als auch gesundheitlich unterstütz

#7 RE: Die Wohlfahrt von Der Beckmann 28.02.2016 18:29

GHOST!!!! GENUG DER POSSE!!! JESSICA IST TOT!! UND MEIN SOHN AUCH!

#8 RE: Die Wohlfahrt von Ghost[St] 29.02.2016 17:04

avatar

soll ich dir mal was sagen jessica und dein sohn sind nur tot weil du dir zueitel warst dir hilfe zuholen. warscheinlich ist deine gesamte traurige geschichte nur erfunden und jetzt! Jetzt willst du es dem Syndikat anhängen nur weil du dich in einem Alkohol rausch nicht beherschen konntest! Deshalb mussten sie sterben! nur deinetwegen und wegen deiner Behinderten Alk-und Spielsucht!

Seh es ein! bitte tu es Jessica zuliebe und hör auf zu trinken!

bitte Lass dir helfen

#9 RE: Die Wohlfahrt von Der Beckmann 29.02.2016 17:22

HÖR AUF MIT DER SPIELSUCHT!!! DU WEIßT NICHT WIE ES WAR!!! DU HAST NICHT GESEHEN WIE SIE STARB!!!!
*zusammenbrechen* WARUM?! *vergießen von männertränen*

#10 RE: Die Wohlfahrt von Ghost[St] 29.02.2016 17:40

avatar

Doch! sie rief mich an. *Traurige stimme* wir kannten und von der Berufssschule. sie sagte mir sie sei am ende! sie könne nicht mehr! Da hörte ich es! *verzweiflung* Lautes Kindesgeschrei im Hintergrund. Ich hörte sie schreien:" NEIN! NEIN SCHATZ HÖR AUF! LASS IHN LOS!!! " Ich hörte einen Lauten schlag! ES war leise im hintergrund! die verbindung briech ab! Ich informierte sofort Die Medics und Fuhr zu ihrer alten adresse. *noch mehr verzweiflung und Tränen* dort trag ich ihre Mutter. Sie Sie sagte mir sofort die neue adresse. Sie verstand es gar nicht warum ich sie brauchte. I ich fuhr dort mit den Medics hin so schnell es ging. Ich knackte die tür und dort in der Küche lagen sie. Jessica und ihr Bebi. *noch mehr tränen* Der Notartz konnte nur noch den tot feststellen. ich brach zusammen. Ich bekam deine akt über einen Kolegen dort stand es! alles! BEi der obduktion Von Jessica und dem bebi kam heraus, dass sie zu totde geschlagen wurde und das Bebi zu tote geschüttelt. es ein Schlimmer tag für mich. Ich habe sie beerdigt. Ich konnte es nicht verstehen! warum! warum! mussten sie sterben*totale verzweiflung*

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz